25.09.2017 :: Regino unterwegs / Mainz 2016 / 

Klassenfahrt der 9n und 9a2, vom 27.06. bis 01.07.2016

Die Klassen 9a2 und 9n mit einem Mainzelmann in ihren Reihen.

Wochenbericht der gemeinsamen Klassenfahrt der Klassen 9n und 9a2

(27.6. - 1.7.2016)

Eine Stunde früher als ursprünglich geplant - nämlich um 7 Uhr 30 – fuhren wir von Prüm aus nach Mainz und kamen gegen 10 Uhr dort an.

Nach einem kurzen aber informativen Orientierungsspaziergang durch die Innenstadt machten wir uns auf den Weg zur Universität, in der je eine Klasse das NatLab, beziehungsweise die Grüne Schule besuchte. Beides war spannend und wir lernten viel Neues dazu. Nach dem Abendessen in der Jugendherberge besuchten wir die Mainzer Johannisnacht und genossen gemeinsam das Feuerwerk, welches den Höhepunkt des Festes darstellte.

Am Dienstag war unser erster Programmpunkt wieder der Besuch der Uni, wo diesmal die Gruppen vom Vortag getauscht wurden. Wir aßen dort zusammen in der Mensa und konnten so einige gute Eindrücke vom "Studentenleben" sammeln. Danach zeigte Herr Brosowski uns die Stadt und Frau Mattes erklärte uns die Fenster von Marc Chagall in der St. Stephankirche. Den Nachmittag konnten wir frei gestalten.

Den Mittwoch verbrachten wir mit einem aufschlussreichen Vormittag im Landtag, wo wir in einem Rollenspiel mit drei Fraktionen wie Politiker debattieren konnten. Danach führten wir Gespräche mit Abgeordneten der Parteien CDU, SPD und FDP; leider waren die Vertreter der Grünen und der AfD verhindert. Da wir fast fünf Stunden mit nur sehr kurzen Pausen im Landtag „gearbeitet“ hatten, konnten wir den Rest dieses Nachmittages frei gestalten bis wir den Abend mit Bowling ausklingen ließen.

Auch der Donnerstag war mit einer Exkursion nach Frankfurt am Main spannend gestaltet. Dort besuchten wir das Senckenbergmuseum und konnten wir uns dann in der Stadt während der Mittagspause frei bewegen. Herr Brosowski führte uns danach auch durch diese Stadt.

An unserem letzten Tag in Mainz, dem Freitag, mussten wir unser Gepäck schon wieder packen und unsere Zimmer räumen, doch uns erwartete noch ein letzter spannender Programmpunkt: eine Führung durch das ZDF- Sendezentrum.

Es war eine sehr schöne Woche mit vielen tollen Programmpunkten und wir bedanken uns bei Frau Mattes, Frau Klasen und Herrn Brosowski. Wir werden uns alle gerne daran erinnern.

Ronya Goedicke und Eileen Jehnen, 9n

 

 


Bedienung: hier klicken...

Bedienung: hier klicken ...